LKW-Kabine bohrte sich in Feld

 

IMG 1278

 

Gemeinsam mit der Feuerwehr Obersiebenbrunn wurde unsere Feuerwehr um 15:06 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert. Auf der L2 Richtung Obersiebenbrunn ereignete sich kurz nach der Kläranlage ein Unfall mit einem LKW. Dieser kam von der Fahrbahn ab und bohrte sich mit der Fahrerkabine in ein angrenzendes Feld. Dabei knickte das LKW-Gespann ab und der Aufleger drückte gegen das Führerhaus. Die Ladung verteilte sich an der Unfallstelle und füllte teilweise die Fahrerkabine aus. Der Fahrer wurde in seiner Kabine bis zum Oberkörper verschüttet.

 

IMG 1286

 

Mittels hydraulischem Rettungssatz wurde über die Fahrertüre ein Zugang zum Verletzten geschaffen und die Windschutzscheibe entfernt. Danach konnte der LKW-Lenker mit bloßen Händen frei gegraben und anschließend mittels Spineboard aus dem Fahrzeug befreit werden. Der anwesende Notarzt führte zusammen mit Sanitätern an der Unfallstelle die Erstversorgung durch.

 

IMG 1299

 

IMG 20210419 165513.1

 

Anschließend wurde der Verletzte mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Der ebenfalls alarmierte Hubschrauber Christophorus 9 musste nicht intervenieren. Nach der Versorgung des Patienten wurde der LKW mittels Seilwinde aufgestellt. Zusammen mit einem Radlader der Gemeinde Obersiebenbrunn und zwei Radladern der Firma Lengel konnte der LKW im weichen Acker gerade gezogen und sicher abgestellt werden.

 

Feuerwehr Markgrafneusiedl

 

Feuerwehr Obersiebenbrunn

 

 

Copyright © 2021. All Rights Reserved.