Erste Kommandantenversammlung seit der Neuwahl mit Vorstellung der UA-Kommandanten und Sachbearbeiter

 

Am Mittwoch, 28. Mai 2021, fand in „Meierhof" in Orth an der Donau unter strengen COVID-Massnahmen die Kommandantenversammlung des Feuerwehrabschnittes Gross-Enzersdorf statt.
Der Zutritt durfte nur mit einem aktuellen COVID-Test, der nicht älter als 24 Stunden war, stattfinden. Testungen wurden durch den eigenen FMD-Dienst unter der Führung von Abschnittssachbearbeiter Marcel Freiberg vorgenommen.

 

IMG 9929


Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Engelbert Herney konnte Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Georg Schicker, dessen Stellvertreter BR Markus Unger, den Abschnittsfeuerwehrkommandantstellvertreter ABI Leopold Brandstetter, die Abschnittsverwaltung mit VI Christian Hollauf und OV Dominik Kreitl, alle Unterabschnittskommandanten, die Abschnittssachbearbeiter und viele Kommandanten und deren Stellvertreter willkommen heißen. Ganz bewusst wurden aus Sicherheitsgründen diesmal keine Ehrendienstgrade eingeladen.

 

IMG 9931


Nach dem Totengedenken und der Feststellung der Anwesenheit, brachte der Leiter des Verwaltungsdienstes den Rechnungsabschluss für 2020, die erfolgte Kassaprüfung und den Voranschlag für 2021 zur Kenntnis. Abschluss, Entlastung für 2020 und Voranschlag für 2021 wurden einstimmig von der Versammlung angenommen.

 

IMG 9934


Da es in den Unterabschnittskommanden einige Neuerungen gab, stellten sich die 5 UA-Kommandanten vor und präsentierten in Kurzform ihre Planungen für 2021.
Auch bei den Abschnittssachbearbeitern gab es einige Veränderungen. Auch diese stellten sich vor und gaben ihr Arbeitsprogramm für 2021 bekannt. BR Herney erläuterte, dass nach der Wahl einige ASB zu Bezirkssachbearbeitern aufgestiegen sind, und dadurch auch einige neue ASB nachbesetzt werden mussten.
Abschnittsfeuerwehrkommandantstellvertreter, ABI Leopold Brandstetter, berichtete über den geplanten Ablauf von Inspektionsübungen für das Jahr 2021. Es soll vermehrt Augenmerk auf die diversen Ausbildungsprüfungen gelegt werden. Diese können auch im Rahmen einer Inspektionsübung abgelegt werden.
Abschnittsfeuerkommandant BR Engelbert Herney gab in seinem Bericht bekannt, dass verstärkt wieder die Feuerwehrjugendarbeit in den Mittelpunkt rücken soll.
Auf den Übungsbetrieb muss in nächster Zeit wieder verstärkt Augenmerk gelegt werden. Übungen sollen in getrennten kleineren Einheiten abgehalten werden. Dadurch ist eine gewisse Sicherheit gegeben.

 

IMG 9923

 

IMG 9936


OBR Georg Schicker und BR Markus Unger berichteten über das Arbeitsprogramm des Bezirkes. Atemschutzuntersuchungen und vor allem die Arbeit des FMD werden uns noch einige Zeit stark beschäftigen. Die Kurse für den Bezirk werden demnächst freigeschaltet. Er ersucht die Anmeldungen baldigst vorzunehmen. Wenn mehr Interesse herrscht, werden zusätzliche Kurse eingeschoben. An Konzepten zur Batteriebrandbekämpfung wird mit Hochdruck gearbeitet.
Der Alarmplan Donau wurde evaluiert und ein Alarmplan Teiche wurde vorgestellt.

 

IMG 9932


Anschliessend wurden verdiente Kameraden wie folgt ausgezeichnet.

 

Verdienstzeichen des NÖLFV (3. Klasse):


RAPF Roman (Haringsee), ZABOJNIK Josef (Orth), ZATSCHKOWITSCH Erwin (Orth), BURESCH Florian (Wagram), KERN Christian (Wagram), KRALL Christian (Haringsee), CHRISTIAN Christopher (Rutzendorf), MAKOSCHITZ Martin (Breitstetten)


Verdienstmedaille des NÖLFV (3. Klasse):

 

HAMR Thomas (Groß-Enzersdorf), PAVLIK Kurt (Leopoldsdorf), SCHLENZ Ernst (Oberhausen)

Copyright © 2021. All Rights Reserved.