Schüler und Lehrpersonal wurden evakuiert

 

Alle Hände voll zu tun hatten die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rotem Kreuz am Freitag den 29. März 2019 bei einer Branddienstübung in der Volksschule Haringsee.

 

IMG 5702  

IMG 5704

 

Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten die Schüler und das Lehrpersonal teilweise über ein Flachdach und über Leitern evakuiert werden.

 

IMG 5738

 

IMG 5748

IMG 5771

IMG 5777

Mittels Atemschutztrupps wurde das Gebäude nach Vermissten abgesucht.

Nach dem Belüften des Gebäudes konnte vom Einsatzleiter, Oberbrandinspektor Dietmar Prager, Brand Aus gegeben werden. Um Abläufe zu optimieren und weitere Erkenntnisse für einen möglichen, hoffentlich nie eintretenden Ernstfall zu erlangen ist es wichtig, zusammen mit den Schülern und dem Lehrpersonal so ein Szenario real zu Üben.
Interessiert beobachteten die Schüler die Arbeiten der Einsatzkräfte und so bot diese Übung auch eine Abwechslung zum Schulalltag.

Die Feuerwehren von Haringsee, Fuchsenbigl, Straudorf, Breitstetten und Leopoldsdorf waren mit 6 Fahrzeugen und 35 Personen zur Einsatzübung ausgerückt. Der Rettungsdienst wurde vom Roten Kreuz mit 3 Personen und 2 Einsatzfahrzeugen gestellt. Insgesamt wurden bei der Übung in der Schule 41 Kinder und 4 Lehrer gerettet.

Übungsleitung: FT Christian Krall und HBI Harald Hrabal

Übungsbeobachtung: ABI Alfred Horak und Bürgermeister Roman Sigmund

 

IMG 5712

IMG 5756

IMG 5783

IMG 5811

IMG 5816

 

Copyright © 2021. All Rights Reserved.