Heizungsanlage in Brand

 

Am 03.11.2018 gegen 20 Uhr rückten somit die Feuerwehren des Unterabschnittes Orth (Andlersdorf, Mannsdorf, Orth) sowie die Feuerwehren Franzensdorf und Rutzendorf in die Andlersdorfer Siedlung aus. Auch Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Markus Roskopf war vor Ort, um die Feuerwehren zu unterstützen.

 

Foto 03.11.18 11 49 56 3

(Symbolfoto)

 

Nach einer ersten Erkundung unter Atemschutz konnte der Verdacht rasch bestätigt werden: Der Ölbrenner der Zentralheizungsanlage war aus ungeklärter Ursache in Brand geraten.

 

Foto 03.11.18 11 49 57 1(Symbolfoto)

 

Unverzüglich wurde eine Löschleitung gelegt und der Brand gelöst, glücklicherweise bevor er auf andere Objekte übergreifen konnte. Vorteilhaft war hier ein vorbildlich aufgeräumter Heizung ohne Lagerungen von brennbaren Dingen.

 

Foto 03.11.18 11 49 57

(Symbolfoto)


Anschließend wurde das Druckbelüftungsgerät in Stellung gebracht und der Rauch aus den Räumlichkeiten befördert. Nach weiteren Kontrollen durch die Einsatzleitung wurde schließlich "Brand aus" gegeben und die Feuerwehren konnten nach etwa 1.5 Stunden wieder abrücken.

 

Unger Markus 20181102 B2 Andlersdorf 2 - Kopie


Neben den Freiwilligen Feuerwehren waren auch die Polizei sowie der Rettungsdienst am Einsatzort, um sich um die besorgte Hausbesitzerin zu kümmen.

 


Bericht: V Klaus Riedmüller, Freiwillige Feuerwehr Orth an der Donau, OBI Caroline Zatschkowitsch, Presseteam AFKDO Groß Enzersdorf

Foto: OBI Markus Unger, Freiwillige Feuerwehr Mannsdorf

Symbolfotos: HBM Roland Neuhauser, Presseteam AFKDO Groß Enzersdorf

Copyright © 2021. All Rights Reserved.